Schutzwaldpfad
Schutzwälder verhindern das Anreissen von Lawinen, sie stabilisieren Hänge, bremsen herabstürzende Steine und regulieren den Wasserhaushalt.

Im Entlebuch sind 60 Prozent aller Wälder Schutzwälder. Und das ist gut so: Ohne diese Wälder wäre das Entlebuch kaum bewohnbar. Wie funktionieren Schutzwälder? Wie sind sie aufgebaut? Wie müssen sie gepflegt werden? An acht Posten finden Sie Antworten auf diese Fragen. Setzen Sie sich mit dem Wald auseinander! Schärfen Sie Ihr Auge für die Natur! Erkennen Sie, weshalb Schutzwälder gerade für das Entlebuch so wichtig sind!

Auf dem Oberstole erwartet Sie nicht nur eine unvergleichliche Aussicht, sondern auch zwei Feuerstellen mit Holz, ein Brunnen und WC. Bei schlechtem Wetter schützt das Oberstole-Hüttli. Es ist ganzjährig offen – wie der gesamte Wald, der in der Schweiz grösstenteils begangenwerden darf.

Für den Rückweg haben Sie die Möglichkeit, die leicht abfallenden Strasse via Reistegg nach Heiligkreuz zu nehmen. (45 Minuten). Oder Sie verlängern die Route und wandern via First zurück nach Heiligkreuz.